Kreative Papier-Batik

Eine ganz persönliche Note verleiht man Gegenständen mit einer selbst entworfenen Papier-Kollektion. Wer erst einmal einen kleinen Stapel an gefärbten Seiten gebastelt hat, kann immer schnell darauf zurückgreifen – etwa um ein Notizbuch mit passendem Windlicht als Präsent oder ein Geschenkpapier mit dazugehöriger Glückwunschkarte anzufertigen. Viele ausgefallene Musterbogen gelingen mit wenigen Materialien in der Batik-Technik.

Sie benötigen:

  • sehr saugfähiges Papier in unterschiedlichen Größen (z. B. Japanseide-Bogen oder Sumi-e-Papier von Hahnemühle, 80 g/m²)
  • Batik- bzw. Handfärbefarbe (z. B. Marabu „Easy Color“)
  • Falzbein
  • Glasgefäße
  • Wäscheklammer oder Pinzette
  • Salz
  • Stofftuch
  • Zeitungspapier
  • heißes Wasser
  • Löffel
     

Papier-Batik mit der Falttechnik "Rechteck"

Papier-Batik mit der Falttechnik "Quadrat"

Papier-Batik mit der Falttechnik "Dreieck"

Unser Tipp
Batik Geschenkpapier

So klappt es

Batik Geschenkpapier

Besonders die Lagen von feuchtem, dünnem Papier lösen sich nach dem Herausnehmen aus der Farblösung nicht so leicht voneinander. Entweder man wartet damit, bis das Gefaltete etwas angetrocknet ist, oder greift gleich zum Föhn.