Die besten Gaststätten in Bayern

Das sind die besten Restaurants, Gasthöfe und Unterkünfte in Bayern

Von der Rhön bis hin zum Berchtesgadener Land – das flächenmäßig größte Bundesland der Republik hat viele traumhafte Ziele zu bieten. Zum Glück auch viele erstklassige Restaurants, Gasthöfe und Unterkünfte in denen Sie Ihren Urlaub so richtig genießen können.

Urlaubsregion Bayern – alles für Naturfans

Vielleicht sind Sie Gipfelstürmer, dann zieht es Sie in den Süden des Freistaats, wo sie das Hochgebirge der Ostalpen erkunden und erklimmen können. Ein absolutes Highlight für alle Naturliebhaber ist der Nationalpark Bayrischer Wald, der 1970 als erster Nationalpark Deutschlands gegründet wurde. Der Park liegt zwischen Lusen und dem Großen Falkenstein. Hier gilt das Motto "Natur Natur sein lassen", der Mensch greift hier kaum ein und so kann man sich an einer Landschaft erfreuen, die einem Urwald sehr nahe kommt. Zusammen mit dem tschechischem Nationalpark Sumavahin bildet der Nationalpark das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas. Doch auch Seen und Hochmoore lassen sich hier entdecken. Im Norden des Freistaats findet sich das Bocksbeutel-Land Franken – hier ist die Landschaft von Weinbergen geprägt, die sanften Hügel bilden einen schönen Rahmen für die Ortschaften dieser Region. Die Weinmacher im Freistaat Bayern sind bekannt für ihren Silvaner, aber auch die Reben der Müller-Thurgau reifen hier.

Der Ort Randersacker in Franken wird von Weinbergen eingerahmt.

Auch kulinarisch hat Bayern einiges zu bieten. Die regionalen Spezialitäten reichen von der bekannten Weißwurst, die klassisch mit süßem Senf und Brzel genossen wird, über das deftige Schäufele (Schweineschulter) das meist mit Klößen greicht wird, bis hin zu süßen Dampfnudeln. Sehr beliebt ist auch Obazda, der im fränkischen übrigens "Gerupfter" genannt wird.

Die wichtigsten Zutaten für bayerischen Obatzda sind Camembert, Paprikapulver, Kümmel und Zwiebeln.