Mundschutz selber machen – Variante 1

Die Variante 1 der "Behelfs-Mund-Nasen-Maske" gibt es in 4 verschiedenen Größen – vom Baby bis zum Erwachsenen.

Sie brauchen dazu die Schnittvorlage und die Nähanleitung – beides können sie kostenlos herunterladen.

Hier finden Sie das Schnittmuster 1 und Schnittmuster 2 für die Maske 1.

Verschiedene Designs: Den Mundschutz können Sie ganz nach Lust und Laune in verschiedenen Farben und Mustern gestalten. Nutzen Sie für die Maske dicht gewebten Baumwollstoff, den man bei mind. 60° waschen kann.

Nähanleitung
Mundschutz Behelfs-Mund-Nasen-Maske kostenlose Nähanleitung

Mundschutzmaske 1

Mundschutz Behelfs-Mund-Nasen-Maske kostenlose Nähanleitung

Hier finden Sie die ausführliche Nähanleitung für die Behelfs-Mund-Nasen-Maske Variante 1.

 

Wichtiger Hinweis

Dies ist eine Do it yourself Anleitung für die Herstellung einer Behelfs-Mund-Nasen-Maske. Es gibt keinerlei Zertifizierung oder Prüfung hinsichtlich der Wirksamkeit. Die Herstellung und Benutzung der Maske erfolgt daher auf eigene Verantwortung.

Mundschutz selber machen – Variante 2

Die Variante 2 der "Behelfs-Mund-Nasen-Maske" passt sich dank der durchdachten Falten fast jeder Gesichtsform an. Durch das Gummi kann der Träger die Größe zusätzlich variieren.

Sie brauchen dazu die Schnittvorlage und die Nähanleitung – beides können sie kostenlos herunterladen.

Hier finden Sie das Schnittmuster für die Maske 2.

Zwischen den beiden Schichten dieser Maske kann man eine Einlage (siehe auch Nähanleitung) schieben und diese ohne Probleme auswechseln.

Nähanleitung
Mundschutz Behelfs-Mund-Nasen-Maske 2 Nähanleitung

Mundschutzmaske 2

Mundschutz Behelfs-Mund-Nasen-Maske 2 Nähanleitung

Hier finden Sie die ausführliche Nähanleitung für die Behelfs-Mund-Nasen-Maske Variante 2.

Wichtiger Hinweis

Dies ist eine Do it yourself Anleitung für die Herstellung einer Behelfs-Mund-Nasen-Maske. Es gibt keinerlei Zertifizierung oder Prüfung hinsichtlich der Wirksamkeit. Die Herstellung und Benutzung der Maske erfolgt daher auf eigene Verantwortung.

Ist das Tragen eines selbstgemachten Mundschutzes sinnvoll?

Medizinische Schutzausrüstung wird dringend in der Pflege gebraucht und ist auch leider hier mittlerweile Mangelware. Deswegen sieht man auf den Straßen und in Läden verstärkt selbstgemachte Schutzmasken – doch sind diese überhaupt sinnvoll und schützen sie den Träger vor einer eventuellen Ansteckung? Im Folgenden erklären wir, wie die selbstgemachten Schutzmasken wirken und woraf Sie unbedingt achten sollten.

Schützt eine selbstgenähte Atemschutzmaske vor Ansteckung?

Ein selbstgenähter Mundschutz ist nicht mit einer FFP2-Maske vergleichbar, diese Schützt vor Aerosolen und Tröpfchen. Eine selbstgemachte Atemschutzmaske schützt den Träger also nicht vor einer Ansteckung. Jedoch kann das Tragen einer selbstgemachten Behelfs-Mund-Nasen-Maske helfen, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Maske schützt zwar nicht den Träger, dient aber als Blockade. Das heißt, dass der Träger einer Atemschutzmaske andere vor Ansteckung schützen kann, da Erreger durch die Barriere zumindest teilweise zurückgehalten werden. Dies ist besonders sinnvoll, wenn der gebotene Abstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann, beispielsweise beim Einkaufen.

Wichtig: Auch wer eine Maske trägt, sollte trotzdem nach Möglichkeit Abstand halten und die Hygienemaßnahmen (regelmäßig Händewaschen und oder desinfizieren) brücksichtigen.

DIY-Mundschutz: Worauf sollten Sie achten?

Wichtig ist, dass die Maske aus dichtgewebtem Baumwollstoff (mehrere Lagen) besteht und regelmäßig bei mind. 60°gewaschen wird. Sie sollte nach jedem Tragen gewaschen werden – es ist also sinnvoll gleich mehrere Masken anzufertigen. Die Masken bitte immer nur kurz (z.B. für die Zeit des Einkaufs) und nie den ganzen Tag tragen, sonst können sich hier wunderbar Viren ansammeln. Noch sicherer wird die Atemschutzmaske, mit einer Einlage zum Auswechseln (z.B. Küchenkrepp oder Hygiene-Vlies (z.B. Spülschwamm-Tuch mit Hygiene-Beschichtung u.Ä.) siehe auch Nähanleitung. Beide Schnittmuster sind so angelegt, dass eine Einlage ohne Probleme hinzugefügt und ausgetauscht werden kann.

Nähkompetenz
Logo Burda Style

Vielen Dank an Burda Style

Logo Burda Style

Herzlichen Dank an die Kollegen von Burda Style für die zur Verfügung gestellten Nähanleitungen. Alle Schnittmuster und weitere Details zur „Behelfs-Mund-Nasen-Maske“ sowie weitere spannende Projekte und Anleitungen finden Sie auf der Homepage von Burda Style.