Sie benötigen:

  • Filz (relativ dünn und weich)
  • Stickgarn
  • Schere
  • Sticknadel
  • unsere Vorlage (diese können Sie hier runterladen)

Übrigens: Unsere Vorlage ist so konzipiert, dass Sie perfekt über mittelgroße Eier passt.

So geht's:

Schneiden Sie die Vorlage aus und legen Sie sie auf zwei Schichten Filz (ggf. mit Nähnadeln fixieren, damit alles an Ort und Stelle bleibt).

Alles zuschneiden (bei dem Schnittmuster ist die Nahtzugabe enthalten, Sie müssen also nichts dazurechnen). Die beiden Filzteile sollten nun exakt aufeinander passen. Ggf. nachbessern.

Nun mit einer Sticknadel beide Teile mit einem Schling- bzw. Langettenstich zusammennähen.

Wer eine Nähmaschine hat, kann alternativ die beiden Teile mit einem Zick-Zack-Stich zusammmensteppen. Dabei direkt am Rand nähen.

Fertig

Unser Tipp
Eierwärmer Filz freigestellt

Die Farbwahl

Eierwärmer Filz freigestellt

Experimentieren Sie nach Lust und Laune: Wir haben Henni in einem zarten Maigrün umgesetzt. Sie kann aber jede Farbe tragen. Toll sieht es auch aus, wenn Sie für den Zierstich kontrastfarbenes Garn verwenden. Ganz persönlich – und perfekt, wenn Henni verschenkt werden soll – wird's, wenn Sie den Namen des Beschenkten einsticken. Dies am Besten noch vor dem Zuschneiden machen und ggf. einen Stickrahmen zur Unterstützung nehmen.