Im Supermarkt findet man Zimtstangen, deren Öffnung an den Seiten möglichst groß und durchlässig ist. Mit einer Schnur oder schönen Kordel lassen sie sich zu einem “Zimtbündel” schnüren. Die Scheine am besten sehr klein zusammenrollen und diese von der Seite in die Zimtstangen schieben. Wobei man ein Stück der Scheine noch sehen sollte – nicht dass der ahnungslose Beschenkte das duftende Präsent im heißen Glühwein versenkt... Ein schönes Etikett – hier mit einem zum Tannenzweig geschnittenen Stück Filz – verdeutlicht das Anliegen. Das Zimtgeschenk lässt sich auch wunderbar an eine Tüte selbstgebackener Plätzchen hängen.