Man braucht dazu:

  • Kalenderblatt mit gewünschtem Motiv

  • Schneideunterlage

  • Lineal

  • Cutter, Schere

  • Bastelkleber

Und so geht’s:

1. Entlang des Lineals den oberen Rand des abgetrennnten Kalenderbildes mit dem Cutter gerade abschneiden.

2. Kalenderblatt umdrehen, sodass die „schöne“ Seite unten liegt.

3. Auf der rechten Seite einen Streifen von etwa 1 cm umklappen und die Faltkante glatt streichen.

4. Die Falz mit Kleber bestreichen und auf den linken Rand des Blattes kleben, sodass eine tropfenartige Form entseht und die „schöne“ Kalenderseite nach außen zeigt. Das Blatt anschließend auf dem Tisch glatt streichen und dadurch zu einem Rechteck falten.

5. Nun die seitlichen Ränder etwa 1 cm breit umfalten.

6. Den unteren Rand etwa 2 bis 3 cm breit umfalten. In diesem Fall hat sich das weiße Feld mit den Kalendertagen als Faltkante angeboten.

7. Das Papier auseinanderfalten und die umgeknickten Seitenränder mittig nach innen falten.

8. An der unteren Seite nun die vier Ecken bis zur der quer verlaufenden Linie einschneiden. Die entstandenen Falzen bilden zusammengeklebt den Boden der Tüte.