So entsteht der Türschmuck:

Man teilt die Zierapfel-Triebe in ca. 10 cm lange Stücke, verteilt diese im Kranz, steckt sie zwischen den Rebtrieben fest und fixiert jedes Stück zusätzlich mit etwas Blumendraht, damit die nächste Herbstböe die schweren Früchtchen nicht gleich herunterweht. In die Lücken zwischen den Zieräpfeln kann man Blüten der Fetthenne stecken und ihre Triebe von der Rückseite her ebenfalls zwischen die Reben flechten. Eine stabile Kordel gibt dem Ganzen Halt. Fertig ist ein hübscher und eindrucksvoller Willkommensgruß!