Kuscheldecke nähen - Anleitung

Mit einer Seite aus Walkloden und einer aus Jersey macht diese Decke auch Menschen Freude, denen Wollstoffe nicht weich genug sind.

Schritt 1: Stoffe zuschneiden

Je nach gewünschter Größe die beiden Stoffe zuschneiden und rechts auf rechts legen. 

Schritt 2: Stoffe miteinander vernähen

Alles mit Nadeln fixieren und rundum mit einer Nahtzugabe von ca. 1,5 cm feststeppen. Dabei eine Wendeöffnung von mindestens 30 cm offen lassen. Auch hier Anfang und Ende der Naht verriegeln. 

Schritt 3: Öffnung zunähen

Die Decke wenden und die Öffnung entweder von Hand (mit einem Leiterstich) zunähen oder die Kanten mit der Nähmaschine einmal rundherum 1 cm breit absteppen – so wird die Wendeöffnung geschlossen und die Decke bekommt gleichzeitig einen hübschen Rand.