Sie benötigen:

  • Papiertüte
  • Stempel (z. B. Rayher)
  • Stempelkissen (bzw. alles zum Embossen)
  • kleines Stück Stoff (plus kleiner Stempel)
  • Nähmaschine
  • dekoratives Garn

Und so geht's:

Die Tüte nach Lust und Laune bestempeln oder beschriften. Ein ganz besonderer Effekt entsteht beim Embossen: Hier wird zunächst eine Art Kleber aufgestempelt. Anschließend wird Embossing-Pulver über das Motiv gestreut, das am Kleber haften bleibt. Mit einem Heißluftfön wird das  Pulver erhitzt und schmilzt – so wirkt das Motiv wie eine Prägung bzw. ein Relief.

Ein Stück Stoff (mit einer Zickzack-Schere) zuschneiden und bestempeln.

Geschenk in das Tütchen füllen, Öffnung umschlagen und auch das Stück Stoff um den Rand legen. Mit einer Nähmaschine per Zickzack-Stich verschließen.

Unser Tipp
Last-Minute Geschenktüten mit Stempel, Zickzack-Naht in Nahaufnahme

Die perfekte Naht

Last-Minute Geschenktüten mit Stempel, Zickzack-Naht in Nahaufnahme

Nutzen Sie für die Naht Glitzer- oder Stickgarn (ist dicker als normales Garn), so kommt sie besonders schön zur Geltung.