Zutaten

1 großer Bund Zitronen-Melisse, 1 Bio-Zitrone, 1 walnussgroßes Stück Ingwer, 1 TL getrocknete Angelikawurzel (Apotheke), 2 TL frisch geschroteter Koriandersamen, ½ Zimtstange, je 10 Gewürznelken und Pfefferkörner, ½ TL Kardamompulver, 1/3 TL Muskatpulver, 750 ml Wodka oder Doppelkorn.
Außerdem: 1 Drahtbügelglas und 1–2 Flaschen.

Zubereitung

Zitronen-Melisse säubern, nicht waschen, und die Blätter vorsichtig von den Stängeln zupfen oder abstreifen. Mit dem Zestenreißer die Zitronenschale abziehen. Ingwer waschen, nicht schälen – die meisten Wirkstoffe sitzen unter der Schale – und in dünne Scheiben schneiden. Alle Zutaten in das Ansatzglas geben und mit Alkohol übergießen. Das verschlossene Glas 8 Wochen an einen warmen Ort stellen (nicht in die Sonne) und möglichst oft schütteln. Melissengeist filtern und in Flaschen füllen.
 

Unsere Empfehlung

Einkochglas mit Drahtbügel

Perfekt für unser Melissengeist-Rezept eignet sich dieses Einkochglas mit Drahtbügel.

Anwendung

Zur Stärkung der Nerven bei innerer Unruhe und Nervosität, bei Einschlafstörungen, Wetterfühligkeit, bei Völlegefühl oder einer beginnenden Erkältung 1- bis 3-mal täglich 1 TL unverdünnt oder mit der doppelten Menge Wasser einnehmen.
 

Unser Tipp

Weitere natürliche Einschlafhilfen

Weitere beruhigende und stresslindernde Kräuter und tolle Rezepte für natürliche Einschlafhilfen finden Sie in diesem Artikel.