Fundstücke aus der Natur

Pro Webrahmen brauchen Sie vier etwa daumendicke, 30–40 cm lange Stöcke. Jeweils zwei sollten dabei gleich lang sein. Für einen quadratischen Rahmen müssen es vier gleich lange Stöcke sein. Außerdem benötigen Sie eine Bindschnur, Rebschere, Bastelschere sowie unterschiedliche Naturmaterialien wie herbstlich gefärbte Blätter, Rindenstücke, Zweige, Gräser, Zapfen, Hagebutten, Moos, Kastanien-Igel und alles was die Natur zu bieten hat. 

Rotbuchen im Wald

Rotbuchen gibt es in Mischwäldern besonders viele. Denn auf dem Boden kann man nicht nur bunte Blätter in unterschiedlichsten Farbvarianten finden, sondern auch die stacheligen Hülsen, in denen im Sommer die Bucheckern heranreifen. Von den Früchten liegen allerdings nicht mehr viele auf dem Boden – Eichhörnchen, Rehe und Wildschweine waren wohl schon da.

Rahmen selber bauen

Schritt 1: Die Stöcke wie auf dem Foto abgebildet hinlegen und an den Ecken mit Bindschnur zusammenbinden (siehe Bild 1).

Schritt 2: Für die Bespannung die Schnur in einer der vier Ecken festknoten und zum gegenüberliegenden Ast spannen. Um diesen herumlegen und wieder zurückführen. Wenn Sie die Schnur jeweils zweimal um den Stock wickeln, lässt sie sich leichter spannen. Das Ganze so oft wiederholen, bis der komplette Rahmen bespannt ist. Schnur gut verknoten und abschneiden (siehe Bild 2).

Schritt 3: Eine zweite Lage Schnüre wird nun im rechten Winkel zur ersten gespannt. Dadurch können Sie die Fundstücke aus der Natur später leichter festklemmen. Bei der zweiten Lage reicht es, wenn Sie die Schnur jeweils einmal um die Stöcke herumwickeln. Danach können Sie mit dem Weben beginnen (siehe Bild 3). 

Unser Tipp

Rahmen vorbereiten

Der Webrahmen kann schon zu Hause vorbereitet werden, dann kann im Wald gleich mit dem Gestalten begonnen werden.

Rahmen kreativ dekorieren

Dicht an dicht werden unterschiedlich gefärbte Eichen- und Buchenblätter ins Schnurgeflecht gesteckt. Bei den Brombeerzweigen und Kastanien-Igeln ist Fingerspitzengefühl gefragt – sonst kann es schnell ein wenig piken.

Basteln mit Kindern

Stolz zeigen die Kinder ihre Werke. Obwohl sie ähnliche Materialien verwendet haben, sehen die beiden Webstücke ganz unterschiedlich aus. Zu Hause werden die Rahmen auf jeden Fall einen Ehrenplatz auf der Terrasse bekommen!

Unsere Empfehlung

Farbenfrohe Rahmen gestalten

Falls Sie die Rahmen noch farbenfroher gestalten wollen, können Sie zum Weben bunte Fäden wie diese verwenden. Viel Spaß beim Basteln!