Zutaten

Für den Belag

Für die Käsecreme

Für den Teig

Außerdem

1. Schritt
500 g
Urkarotten (z.B. gelbe, orangefarbene und violette Möhren)
40 g
Butter
1 EL
Zucker
100 ml
Gemüsebrühe

Für den Belag Karotten schälen, längs halbieren. Butter und Zucker im Topf schmelzen, Karotten zugeben und darin rundherum glasig dünsten. Brühe zugeben und zugedeckt 4–6 Min. schmoren. Abkühlen lassen.

2. Schritt
1
Eigelb
150 g
Doppelrahmfrischkäse
Salz und Pfeffer

Für die Käsecreme Eigelb mit Frischkäse glatt rühren, salzen und pfeffern.

3. Schritt
1 Rolle
Blätterteig (270 g, aus dem Kühlregal)
1
Eigelb
1 EL
Milch

Für den Teig Blätterteig ausrollen, in die Form legen und am Rand fest andrücken. Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Eigelb mit Milch verquirlen und den Teig gleichmäßig einstreichen.
 

Unsere Empfehlung

Perfekt passende Tarteform

Mit dieser Tarteform gelingt die Tarte mit Urkarotten perfekt. Sie besitzt die passende Größe für das feine, herzhafte Gebäck.

4. Schritt
1 Rolle
Ziegenfrischkäse
40 g grob gehackte
Haselnüsse
2 TL
Honig

Auf den Teig die Käsecreme streichen und die gut abgetropften Karotten verteilen. Ziegenfrischkäse in Scheiben schneiden und daraufgeben, dann Haselnüsse darüberstreuen. Mit Honig beträufeln und im heißen Ofen bei 220 °C (Umluft 200 °C) auf der 2. Schiene von unten 10–15 Min. backen.

Tipp

Wer eine Variante ohne Ziegenkäse wählt, sollte die Karotten vor dem Backen gut mit Honig einpinseln.

Unser Tipp

Feiner Schwarzwurzel-Auflauf

Herzhaft und deftig – dieser Auflauf mit Schwarzwurzel und Rinderhackfleisch ist genau das richtige für kalte Wintertage. Eine tolle Möglichkeit, alte Gemüsesorten zu probieren!

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen