Zutaten

Für die Glasur

Außerdem

1. Schritt
2
Eier
150 g
Puderzucker
1 TL gemahlener
Anis
80 g
Mehl
70 g
Speisestärke (z. B. Mondamin)

Eier und Puderzucker mit dem elektrischen Handrührgerät zu einer hellen Creme schlagen. Anis, Mehl und Speisestärke vermischen, nach und nach zu der Creme geben und so lange weiterrühren, bis die Masse sehr zähflüssig ist.

2. Schritt
Backpapier

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf das Blech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober- und Unterhitze 15 Minuten backen.
 

Unsere Empfehlung

Wiederverwendbares Backpapier

Der Umwelt zuliebe: Mit diesen wiederverwendbaren Backfolien verbrauchen Sie viel weniger Müll. Das 7-er Set beinhaltet alles was das Herz begehrt - Probieren Sie es doch mal aus!

3. Schritt
4 EL
Puderzucker
Zitronensaft
1 TL
Zimt
1 TL
Anis

Gebäck aus dem Ofen nehmen. Für die Glasur Puderzucker mit so viel Zitronensaft vermischen, dass eine dickflüssige Masse entsteht. Die Plätzchen damit bestreichen. Zimt und Anis mischen und auf der noch feuchten Glasur verteilen.
 

Verwendung

Das Anis-Gebäck ist auch für Kinder bekömmlich, besonders bei Magen- und Darmbeschwerden.

Unser Tipp
Käsestangen mit Kümmel

Weitere Kräuter-Rezepte

Käsestangen mit Kümmel

Die knusprigen Käsestangen mit Kümmel muss man einfach probiert haben - würzig lecker!