Zutaten

Für den Teig

Für den Belag

Außerdem

1. Schritt
400 g
Dinkelmehl (Type 630)
30 g frische
Hefe
1 TL
Zucker
2 bis 3 EL lauwarme
Milch

Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde eindrücken, Hefe hineinbröckeln und mit 1 TL Zucker und 2–3 EL Milch verrühren. Abgedeckt etwa 15 Min. ruhen lassen.

2. Schritt
übrige lauwarme
Milch
übriger
Zucker
2 TL
Vanillezucker
1 Bio-
Zitrone (Abrieb davon)
2
Eier
50 g weiche
Butter

Übrige Milch, übrigen Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Eier und Butter dazugeben. Alles rasch zum glatten Teig verkneten – falls zu klebrig, noch Mehl ergänzen, falls zu krümelig, etwas Milch unterrühren. Zur Kugel formen und abgedeckt ca. 45 Min. ruhen lassen.

3. Schritt
kg
Äpfel
1
Zitrone (Saft davon)
200 g
Marzipanrohmasse
250 g weiche
Butter
4 EL
Sahne

Für den Belag Äpfel schälen, vierteln, Kernhaus entfernen und in dünne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft vermischen. Marzipan raspeln oder klein würfeln. Butter cremig rühren. Marzipan und Sahne unter die Butter rühren.

4. Schritt
Mehl zum Arbeiten
Backpapier

Teig auf bemehlter Fläche in Backblechgröße ausrollen. Blech mit Backpapier belegen, Teig daraufgeben und einen kleinen Rand formen. Mit einem Küchentuch bedeckt ca. 15 Min. ruhen lassen. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen

5. Schritt
100 g gehobelte
Mandeln
50 g
Zucker

In den Teig mit den Fingern in gleichmäßigen Abständen kleine Vertiefungen drücken. Marzipanmasse mithilfe von zwei Teelöffeln in die Mulden füllen. Äpfel auf dem Teig verteilen, mit Mandeln sowie Zucker bestreuen. Im Ofen ca. 25 Min. goldbraun backen.
 

Unsere Empfehlung

Perfekt zum Transportieren

Mit dem Blechkuchen-Container muss man sich nicht mehr die Frage stellen, wie man den Kuchen am geschicktesten zum großen Gartenfest oder gemütlichen Kaffee und Kuchen transportiert. Super einfach kann der Kuchen im Blech transportiert werden!