Zutaten

Für die Füllung

Für den Teig

Zutaten siehe Tipp-Box

Grundrezept
Maultaschen selber machen: Schritt 4

Maultaschen

Maultaschen selber machen: Schritt 4

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt die schwäbische Spezialität ganz einfach!

1. Schritt
50 g
Rosine
50 ml
Apfelbranntwein (z.B. Calvados, alternativ Apfelsaft)
1 EL
Butter
1 EL
Zucker
50 g besonders klein gehackte
Mandeln
1 Bio-
Zitrone (Abrieb davon)
Zimtpulver
1 Pck.
Vanillezucker
400 g geraspelte
Äpfel

Für die Füllung Rosinen im Wein einweichen. Je 1 EL Butter und Zucker unter Rühren erhitzen. Wenn der Zucker karamellisiert, Mandeln einrühren. Rosinen mit Wein zugeben, vollständig einkochen lassen. Masse mit Zitronenabrieb, einer Prise Zimt und Vanillezucker mischen, Äpfel untermengen.

2. Schritt

Den Teig gemäß Grundrezept zubereiten, ausrollen und in kleine Rechtecke schneiden (Siehe Tipp-Box).

3. Schritt

Von der Füllung jeweils etwas auf eine Hälfte eines Rechtecks geben, dann die andere Teighälfte darüberschlagen. Ränder erst leicht andrücken, damit Luft entweichen kann, dann fest andrücken.

4. Schritt
Salz

Maultaschen in reichlich kochendem Salzwasser bei schwacher Hitze 5–7 Min. gar ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und gut abtropfen lassen.

Unsere Empfehlung

Ein praktischer Helfer

Mit dieser Schaumkelle aus lebensmittelechtem Edelstahl lässt sich nicht nur dieses Rezept einfacher umsetzen! 

5. Schritt
3 EL
Zucker
Zimt
3 EL
Butter

Übrigen Zucker (3 EL) mit Zimt nach Belieben verrühren. Übrige Butter (3 EL) zerlassen. Maultaschen darin schwenken und mit Zimt-Zucker bestreuen. Dazu passt Sahne und Vanillesoße.