Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

Außerdem

1. Schritt
1 Würfel frische
Hefe
100 ml
Milch
1 TL
Zucker
500 g
Mehl

Für den Teig Hefewürfel in 100 ml lauwarmer Milch mit 1 TL Zucker glatt rühren. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefemilch mit etwas Mehl vermengen. Vorteig abgedeckt 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

2. Schritt
2
Eier
100 ml
Milch
Rest vom
Zucker
100 g weiche
Butter
1 Prise
Salz

Mit Eiern, übriger Milch (100 ml), restlichem Zucker, Butter und einer Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten.

3. Schritt

Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Min. gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

4. Schritt
100 ml
Milch
20 g gemahlener
Mohn
30 g gemahlene
Haselnüsse
3 EL
Zucker
3 EL
Rum
1 EL
Rosine
50 g geschmolzene
Bitterschokolade

Für die Füllung inzwischen die Milch erhitzen. Mohn, Nüsse, Zucker, Rum, Rosinen sowie Schokolade unterrühren und die Masse 20 Min. kalt stellen. Dann aus der Masse zwölf kleine Knödel formen.

5. Schritt

Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten, zu einer Rolle formen und in zwölf gleich große Stücke schneiden. Teigstücke zu Kugeln formen und flach drücken, je einen Mohnknödel daraufsetzen, den Teig darüber schließen und wieder zu Kugeln formen. Die Kugeln dicht an dicht in eine gefettete Form setzen. Mit der flüssigen Butter großzügig einpinseln und abgedeckt nochmals 20 Min. gehen lassen. Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Im Ofen auf der 2. Schiene von unten 30–35 Min. backen. Dazu passt Vanillesoße.