Zutaten

Für den Belag:

Für den Guss:

Für den Boden:

Außerdem:

1. Schritt
250 g
Lauch
250 g
Champignons
4 EL
Öl
Salz
Pfeffer

Für den Belag Lauch und Champignons putzen, Lauch waschen, beides in Scheiben schneiden. Champignons im heißen Öl so lange braten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Lauch zugeben und unter Rühren 5 Min. mitdünsten. Salzen und pfeffern.

2. Schritt
250 g
Crème fraîche
150 ml
Milch
3
Eier
150 g geriebener
Emmentaler
Salz
Pfeffer
1 Prise
Muskatnuss

Für den Guss Crème fraîche, Milch, Eier, 150 g Käse, Salz, Pfeffer und Muskat gut verquirlen.

3. Schritt
1 fertige Rolle
Quiche-Teig (aus dem Kühlregal; ca. 300 g)
1
Springform (26 cm Ø)

Für den Boden Form mit Quiche-Teig auslegen, dabei den Rand hochziehen. Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen.

4. Schritt
300 g
Strauchtomaten

Tomaten 30 Sek. in kochendes Wasser geben, abschrecken, häuten, in Scheiben schneiden und entkernen. Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.

5. Schritt
3 Zweige gehackter
Rosmarin
50 g geriebener
Emmentaler

Belag mit Guss verrühren und auf den Teig geben. Tomaten und Rosmarin darüber verteilen und mit übrigem Käse (50 g) bestreuen. Im Ofen 40–50 Min. backen.