Zutaten

1. Schritt
400 g
Pfifferlinge
400 g
Kartoffeln
2 kleine
Zwiebeln

Pfifferlinge putzen. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Zwiebeln abziehen und klein schneiden.

2. Schritt
Olivenöl zum Andünsten
750 ml
Gemüsebrühe

Etwas Olivenöl im Topf erhitzen. Zwiebeln, Kartoffeln und die Hälfte der Pfifferlinge darin andünsten. Gemüsebrühe dazugeben und alles etwa 20 Minuten köcheln lassen.

3. Schritt
150 g
Schlagsahne
Salz und Pfeffer
gemahlene
Muskatnuss

Die Suppe mit dem Mixstab pürieren. Sahne dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

4. Schritt
Salz und Pfeffer

Die restlichen Pfifferlinge in Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Schritt
3
Rosmarinzweige

Rosmarinzweige waschen, trockenschütteln und die Nadeln abzupfen. Suppe in vorgewärmte Teller geben und mit den gebratenen Pfifferlingen und Kräutern anrichten.

Unser Tipp

Fruchtiges Topping

Verfeinern Sie die Pilzsuppe mit Preiselberren. Dazu 4 TL eingelegte Preiselberren abtropfen lassen und mit 2 TL Honig und 1 EL Balsamico-Essig mischen. Die Suppe auf die Teller füllen und zum Schluss mit den marinierten Preiselbeeren garnieren.