Zutaten

1. Schritt
1
Zwiebel
200 g
Knollensellerie
1 Stange
Lauch (nur die hellen Teile)
2 TL
Butter

Zwiebel und Sellerie schälen und würfeln. Lauch putzen, klein schneiden und im Sieb gründlich waschen. Das Gemüse in 2 TL heißer Butter leicht gebräunt anbraten. Mit Brühe ablöschen, salzen und pfeffern. Etwa 15 Min. bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Dann im Mixer pürieren.

2. Schritt
2 Handvoll
Bärlauch -Blätter

Inzwischen Bärlauch waschen, trocken schütteln und die Hälfte davon klein schneiden. Die andere Hälfte des Bärlauchs ca. 30 Sek. in kochendem Wasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken und dann tropfnass im Mixer oder Blitzhacker pürieren.

Unsere Empfehlung

Praktischer Blitzhacker

Mit diesem praktischen Universal-Zerkleinerer können Sie Kräuter und Co. im Handumdrehen pürieren. Probieren Sie es aus!

3. Schritt
200 g
Sahne
1 TL
Butter
4 Scheiben
Toastbrote
2 EL gehackte
Petersilie

100 g Sahne in die pürierte Suppe einrühren. Toastbrot entrinden und würfeln. Übrige Butter (1 TL) in einer Pfanne erhitzen und Brotwürfel darin zu Croûtons rösten. Übrige Sahne steif schlagen und die Petersilie einrühren.

4. Schritt

Suppe nochmals ca. 2 Min. kochen lassen. Bärlauch-Püree und den geschnittenen Bärlauch einrühren. Abschmecken und in Schälchen anrichten. Croûtons darüber verteilen. Petersiliensahne dazureichen.

Unser Tipp

Durch das Einrühren des Bärlauch-Pürees erst kurz vor dem Servieren bleibt die Suppe schön grün.

Unser Tipp
Radieschen-Rucola-Salat

Radieschen-Rucola-Salat

Radieschen-Rucola-Salat

Dieses Radieschensalat-Rezept müssen sie einfach ausprobieren! Schnell und einfach ist der frische, knackige Radieschen-Rucola-Salat zubereitet- Genial!