Zutaten

1. Schritt
2 bis 3 Handvoll
Kräuter (z. B. Dill, Petersilie, Bärlauch, Schnittlauch)
100 g
Rucola

Kräuter abbrausen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Etwas zum Garnieren beiseitelegen, den Rest in einen Mixer geben. Rucola waschen, putzen und trocken schleudern.
 

Unsere Empfehlung

Praktischer Zerkleinerer

Mit diesem nützlichen Biltzhacker gelingt das Pürieren von Kräutern, Gemüse & Co. im Handumdrehen. 

2. Schritt
4 EL
Obstessig
1 bis 2 TL
Agavendicksaft
1 EL mittelscharfer
Senf
1 EL
Traubenkernöl
50 g
Ricotta

Für die Kräutersoße ein Drittel vom Rucola zu den Kräutern in den Mixer geben. Essig, Dicksaft, Senf, Öl und ca. 50 g Ricotta hinzufügen. Fein pürieren und abschmecken.

3. Schritt
150 g
Ricotta
200 g körniger
Frischkäse
1 Spritzer
Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Übrigen Ricotta mit Frischkäse vermengen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

4. Schritt
500 g in feine Scheiben geschnittene oder gehobelte
Radieschen

Radieschen auf Tellern verteilen und den Ricotta-Frischkäse in Nocken daraufsetzen. Mit übrigen Kräutern und übrigem Rucola bestreuen und mit der Kräutersoße beträufelt servieren.
 

Unser Tipp
Soleier, gültig bis 30.09.2030

Soleier mit Kräutern

Soleier, gültig bis 30.09.2030

Ein feiner, würziger Snack für zwischendurch sind die leckeren Soleier. Nach 24 Stunden im Sud aus Essig und Kräutern kann man die feinen Eier mit Gewürzen und Senf genießen. Lecker!