Zutaten

Außerdem benötigen Sie:

Gugelhupfform (22 cm, ca. 2 1/2 l Inhalt), Klarsichtfolie

1. Schritt
750 g
Erdbeeren
70 g
Puderzucker

Erdbeeren waschen und putzen. 150 g Erdbeeren beiseitestellen. Restliche Erdbeeren mit 70 g Puderzucker pürieren und für ca. 1 1/2 Std. ins Gefriergerät stellen, dabei zwischendurch immer wieder umrühren, bis das Püree dickcremig ist.

2. Schritt

Die Form mit Folie auslegen und ins Gefriergerät stellen.

3. Schritt
4 Stk.
Eier getrennt
155 g
Puderzucker
250 g
Mascarpone
1 Prise
Salz
250 g
Sahne

Eigelbe mit 125 g Puderzucker dickcremig aufschlagen. Mascarpone unterrühren. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei 30 g Puderzucker einrieseln lassen. Sahne steif schlagen. Erst die Sahne, dann das Eiweiß gleichmäßig unter die Mascarpone-Creme ziehen.

4. Schritt

Von der Mascarpone-Creme ein Drittel in die kalte Form füllen, darauf ein Drittel der Erdbeermasse, mit einer Gabel spiralförmig durchziehen. Diesen Vorgang zweimal wiederholen. Das Eis mindestens 5 Std. (am besten über Nacht) ins Gefriergerät stellen.

5. Schritt

Die beiseitegelegten Erdbeeren halbieren. Die Form ca. 15 Min. vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen und etwas antauen lassen. Dann bis knapp unter den Rand kurz in heißes Wasser tauchen und das Eis auf eine Platte stürzen. Folie abziehen und den Gugelhupf mit den Erdbeeren garnieren.