Zutaten

1. Schritt
3
Eier (Größe M)
170 g brauner
Zucker
1 Pck.
Lebkuchengewürz
3 TL abgeriebene
Zitronenschale
100 g
Walnusskerne
100 g
Orangeat
100 g
Zitronat
100 g gemahlene
Mandeln
100 g gemahlene
Haselnüsse

Eier luftig aufschlagen, bis sich das Volumen ungefähr verdreifacht hat. Braunen Zucker zugeben und weitere 3 Minuten schaumig schlagen. Lebkuchengewürz, Bittermandelaroma und Zitronenschale unterrühren. Walnusskerne, Orangeat und Zitronat nacheinander in einem Blitzhacker fein hacken und mit gemahlenen Mandeln und Haselnüssen unter den Ei-Schaum heben. Lebkuchenmasse über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Schritt
4
Backoblaten

Am Backtag Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 140 °C) vorheizen. Oblaten in je 4 Rechtecke (12 x 5 cm) schneiden und auf einem Backblech verteilen. Lebkuchenmasse
mit einem Spritzbeutel ca. 1 cm dick auf jede Backoblate verteilen und glatt streichen.

3. Schritt
30 ganze
Mandeln

Sechs der Lebkuchen wie auf dem Foto mit ganzen Mandeln belegen. Alle Lebkuchen im heißen Ofen ca. 25 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

4. Schritt
170 g
Puderzucker
Saft von 1/2 Zitrone

100 g Puderzucker mit Zitronensaft zu einer weichen Glasur verrühren. Alle Lebkuchen dünn bestreichen. Übrigen Puderzucker mit 1 EL Wasser zu einer dickflüssigen Glasur verrühren, in zwei Spritztüten füllen. Von einer Tüte eine kleine Ecke, von der anderen eine größere abschneiden. Lebkuchen mit der Glasur und mit Silberperlen garnieren. Elisen-Lebkuchen trocknen lassen. In luftdichten Dosen aufbewahrt halten sie ca. 4 Wochen.