Zutaten

1. Schritt
1
Zwiebel
200 g grüner
Spargel

Zwiebel schälen und fein hacken. Den Spargel waschen und das untere Drittel schälen. Spargelspitzen abschneiden und beiseitelegen. Die Stangen in kleine Stücke schneiden.

2. Schritt
1 EL
Olivenöl
400 ml
Gemüsebrühe
100 bis 120 g
Erbsen

Zwiebelwürfel in 1 EL Öl glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen. Die Spargelstücke hinzugeben und ca. 7 Min. kochen. Von den Erbsen 2 EL zur Seite legen, den Rest zum Spargel geben und weitere 4 Min. kochen. Beides abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3. Schritt
150 g
Crème fraîche
2 TL
Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Gedünstetes Spargel-Erbsen-Gemüse mit der Crème fraîche in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Zitronensaft unterrühren und die Creme salzen und pfeffern.

4. Schritt
4 Scheiben
Brot

Backofen auf der Grillfunktion vorheizen. Brotscheiben halbieren, auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 5 Min. rösten.

5. Schritt
30 bis 50 g
Erbsen
3 EL
Olivenöl
20 g gehobelter
Parmesan
Oregano (Blatt)

Inzwischen die Spargelköpfe und die restlichen Erbsen in 2 EL Öl kurz anbraten. Brotscheiben noch heiß mit dem Spargel-Erbsen-Püree bestreichen, darauf gebratene Spargelköpfe und Erbsen geben und mit Parmesan bestreuen. Mit dem übrigem Öl beträufeln, pfeffern und mit einigen Oreganoblättchen dekoriert auf einer Platte servieren.