Zutaten

Unser Tipp

Rotkohl vorbereiten

Alle äußeren Blätter abbrechen oder abschneiden. Den Kopf dann je nach Größe halbieren oder vierteln. Strunk und alle dicken Blattrippen entfernen. Die Hälften bzw. Viertel quer in Streifen schneiden oder hobeln – am besten möglichst dünn für Salate und etwas dicker für warme Gerichte.

1. Schritt
1 kg
Rotkohl

Vorbereiteten Rotkohl in feine Streifen hobeln.

2. Schritt
1
Zwiebel
50 g
Butterschmalz
2
Nelke
3
Lorbeerblätter
125 ml
Rotwein
2 EL
Zucker
2 EL
Essig
Salz und Pfeffer

Die Zwiebel schälen, fein hacken. In einem Topf in Butterschmalz glasig dünsten. Rotkohl zugeben und kurz mitdünsten. Nelken, Lorbeerblätter, Rotwein, Zucker und Essig zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zugedeckt ca. 45 Min. köcheln lassen.

3. Schritt
Fett für die Form

Den Backofen auf 200 °C (Ober-und Unterhitze) vorheizen. Rotkohl in eine feuerfeste, gefettete Form schichten.

Unsere Empfehlung

Ofenfeste Auflaufformen im 4er-Set

Perfekt für die gefüllten Äpfel auf Rotkohl: In diesen Auflaufformen mit Antihaftwirkung gelingt die feine Hauptspeise einwandfrei.

4. Schritt
250 g
Schinkenspeck
4
Äpfel

Schinkenspeck würfeln. Äpfel waschen, rund um den Stielansatz einen Deckel abschneiden, Äpfel aushöhlen, dabei einen 1–2 cm dicken Rand stehen lassen.

5. Schritt
4 EL
Preiselbeerkompott (aus dem Glas)

Preiselbeeren mit Schinkenwürfeln mischen und in die Apfel füllen, die Deckel wieder auflegen, die Äpfel auf den Rotkohl setzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Min. garen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen