Zutaten

Für das Ragout

Außerdem

1. Schritt
2 kleine
Sellerieknolle (à ca. 400 g)
Salz
30 g flüssige
Butter
Alufolie

Sellerie schälen, waschen und quer halbieren. In Salzwasser mit Essig 30–40 Min. garen. Sellerie abtropfen und abkühlen lassen. Die Hälften bis auf einen Rand von etwa 1,5 cm mit einem Löffel oder Kugelausstecher aushöhlen. Innen und außen mit Butter einstreichen, in Alufolie wickeln und im Ofen bei 100 °C (Ober- und Unterhitze) 15 Min. heiß werden lassen.

2. Schritt
500 g
Hähnchenbrustfilet
2
Zwiebeln
200 g
Champignons

Für das Ragout Fleisch würfeln. Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Pilze putzen und halbieren.
 

3. Schritt
3 EL
Öl
Salz und Pfeffer
150 ml
Weißwein
250 ml
Gemüsebrühe
150 g
Sahne
2 bis 3 EL
Soßenbinder

Fleisch in einer Pfanne im heißen Öl rundherum braun anbraten, salzen und pfeffern und wieder herausnehmen. Pilze und Zwiebeln darin anbraten. Mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Brühe und Sahne zugeben und einmal aufkochen. Mit Soßenbinder binden und Fleisch zugeben. Zugedeckt bei milder Hitze 8–12 Min. garen.

4. Schritt
½ Bund fein gehackte
Petersilie
Salz und Pfeffer
1 EL
Zitronensaft
1 TL englische
Würzsoße (Worcestershiresoße)
1 Prise
Zucker
Petersilie zum Garnieren

Petersilie unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Würzsoße und einer Prise Zucker würzen. Ragout in die Selleriehälften füllen, mit Petersilie garniert sofort servieren.
 

Unser Tipp
Wurzelgemüse aus dem Ofen

Wurzelgemüse aus dem Ofen

Wurzelgemüse aus dem Ofen

Aus bunten Karotten, Pastinaken, Zwiebeln und Kräutern zaubert man ein wahres aromatisches Feuerwerk. Die praktischen Päckchen sind toll, um das Ofengemüse zu portionieren.