Zutaten

Für die Sülze:

Für den Meerrettich-Schmand:

Außerdem:

1. Schritt
7 Blatt weiße
Gelatine
150 ml
Weißwein
350 ml
Gemüsebrühe
100 g fein gewürfelte
Möhren
2 fein gewürfelte
Frühlingszwiebeln

Für die Sülze Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Wein mit Brühe aufkochen, Möhren und Frühlingszwiebeln darin 2 Min. kochen. Gemüse in ein Sieb gießen, den Fond auffangen, Gemüse abschrecken.

2. Schritt
3 EL
Weißweinessig
Salz
Pfeffer
2 TL
Zucker

Fond mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker kräftig würzen. Gelatine ausdrücken und in der noch warmen Flüssigkeit auflösen.

3. Schritt
4
Portionsförmchen (à 150 ml)
4 Blättchen
Kerbel
100 g in Stücke geschnittener
Räucherlachs

Jedes Förmchen etwa 1 cm hoch mit Sud befüllen, 1 Kerbelblättchen darauflegen und 20 Min. kalt stellen, bis die Flüssigkeit vollständig geliert ist. Etwas Lachs und Gemüse darauf verteilen, mit Sud begießen, bis alles davon bedeckt ist, und nochmals kalt stellen, bis alles erstarrt.

4. Schritt

So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Dann die Sülzen mindestens 3 Std. kalt stellen.

5. Schritt
1 Bio-
Zitrone (Abrieb davon)
1 EL
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1 EL Tafel-
Meerrettich
200 g
Schmand
½ Bund gehackter
Kerbel
½ Bund gehacktes
Schnittlauch
Petersilie

Für den Meerrettich-Schmand alle Zutaten miteinander verrühren. Förmchen zum Stürzen kurz in warmes Wasser tauchen, den Rand mit einem Messer lösen und die Sülze auf einen Teller stürzen. Mit dem Meerrettich-Schmand servieren. Dazu passen Salatherzen mit Tomaten. Mit Petersilie garnieren.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen