Zutaten

Für die Rotweinsoße

Für den Braten

Außerdem

1. Schritt
250 ml
Rotwein
1 Stk.
Orangenschale
100 ml
Orangensaft
1
Zimtstange
4
Nelke
1
Sternanis

Für die Rotwein-Soße Rotwein mit Orangenschale und -saft, Zimt, Nelken und Sternanis in einen Topf geben und 5 Min. sprudelnd kochen lassen.

2. Schritt
1
Gemüsezwiebel
1.20 kg Hirschkalbs-
Braten
Salz und Pfeffer
30 g
Butterschmalz

Für den Braten Zwiebel pellen und fein würfeln. Hirschkalbs-Braten salzen und pfeffern und in heißem Butterschmalz rundherum braun anbraten. Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Glühwein durch ein Sieb gießen und zum Braten geben.

3. Schritt
300 ml
Gemüsebrühe
Alufolie

Gemüsebrühe zugießen und Braten zugedeckt bei mittlerer Hitze 90–100 Min. schmoren. Braten herausnehmen, in Alufolie wickeln und warm stellen. 

4. Schritt
200 g
Sahne
2 bis 3 EL
Soßenbinder
Salz und Pfeffer

Bratensud mit Sahne aufkochen, mit Soßenbinder binden und mit Salz und Pfeffer würzen. Braten in Scheiben schneiden und mit der Soße und den Beilagen servieren.

Unser Tipp
Weihnachts-Menü: Rotkohl selber machen

Die perfekte Beilage

Weihnachts-Menü: Rotkohl selber machen

Zu unserem aromatischen Hirschbraten mit Rotweinsoße passt der würzige Rotkohl einfach toll - Probieren Sie es Mal aus!