Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

Für den Belag

Außerdem

Herzform (ca. 21 cm lang) Butter und Mehl für die Form, evtl. Alufolie

1. Schritt
100 g
Butterkekse
50 g gehackte
Mandeln
1 Prise
Zimt
75 g flüssige
Butter

Für den Teig die Kekse in der Küchenmaschine oder im Blitz­hacker fein zerbröseln und mit Mandeln, einer Prise Zimt und flüs­siger Butter verkneten. Form gut ausfetten und mit Mehl bestauben, überschüssiges Mehl abklopfen. Die Keksmasse gleichmäßig auf dem Boden festdrücken.

2. Schritt
15 g
Speisestärke
500 g
Doppelrahmfrischkäse
200 g
Crème fraîche
4 Stk.
Eier
g
Zucker
1 Stk.
Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone
4 EL
Zitronensaft

Für die Füllung Stärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren und mit Frischkäse, Crème fraîche, Eiern, Zucker, Zitronenschale und –saft mit den Quirlen des Handrührers glattrühren.

3. Schritt

Masse auf dem Keksboden glatt streichen und im heißen Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C) auf der 2. Schiene von unten 75–90 Min. backen. Eventuell mit Alufolie abdecken. Den Kuchen im ausgeschalteten Backofen weitere 60 Min. ruhen lassen. Dann auf einem Gitter komplett auskühlen lassen. Kuchen aus der Form nehmen und auf eine Tortenplatte setzen.

4. Schritt
g
Erdbeeren
1 Pck. roter
Tortenguss
250 ml
Erdbeersirup bzw. Saft
2 EL
Zucker
20 g gehackte
Pistazien

4. Für den Belag Erd­beeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Tortenguss nach Packungsanweisung mit Saft und Zucker zubereiten. Die Erdbeeren auf dem Käsekuchen verteilen und zügig von außen nach innen mit dem Guss beträufeln und fest werden lassen. Vor dem Servieren mit Pistazien bestreuen.

Bei diesem Kuchenrezept stimmt einfach alles: Der leckere Keksboden gelingt immer, die saftige Füllung aus Frischkäse und Crème fraîche schmeckt einfach himmlisch und die süßen Erdbeeren machen aus dem Klassiker nach Omas Art einen fruchtigen Lieblingskuchen. Ein echtes Herzstück – auch perfekt als Muttertagskuchen.