Zutaten

1. Schritt
500 g
Esskastanien
1 TL
Butter
40 ml
Sahne

Kastanien rösten, schälen und grob hacken. Die Hälfte davon mit der Butter und der halben Menge Sahne pürieren.

Unsere Empfehlung

Praktischer Pürierstab

Pürieren leicht gemacht: Die feine Kastaniensuppe gelingt mit diesem Pürierstab einfach perfekt - überzeugen Sie sich selbst.

Unser Tipp

Esskastanien rösten

Dazu die eingeritzten Kastanien einlagig auf einem Blech verteilen und bei 220 °C Ober-/Unterhitze unter gelegentlichem Wenden 15–20 Min. lang im Backofen rösten. Etwas abkühlen lassen, dann schälen. Alternativ können Sie Kastanien auch in einer schweren Pfanne (ohne Fett) rösten.

2. Schritt
1
Zwiebel
2
Knoblauchzehen

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken.

3. Schritt
200 g
Tomaten

Tomaten überbrühen, abschrecken, enthäuten, entkernen und das Fruchtfleisch klein hacken.

4. Schritt
1 EL
Olivenöl
150 ml
Rotwein

Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebel glasig dünsten, mit 150 ml Rotwein ablöschen.

5. Schritt
40 ml
Sahne
600 ml
Gemüsebrühe
1
Rosmarinzweig

Die übrigen Kastanien, Tomaten, Püree, restliche Sahne, Gemüsebrühe und Rosmarinzweig dazugeben und alles etwa 15 Min. köcheln lassen.

6. Schritt
70 g
Speck
100 ml
Rotwein
3 EL
Balsamicoessig
1 EL
Tomatenmark
2 EL
Zucker
200 g
Steinpilze
Salz und Pfeffer

Speck würfeln, knusprig ausbraten, den restlichen Rotwein angießen und mit Balsamico, Tomatenmark und Zucker 5 Min. köcheln lassen. Pilze putzen, fein hacken und kurz mitbraten. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Teller geben und Pilzmischung darauf verteilen.