Zutaten

Für den Kuchen

Außerdem

1. Schritt
Frischhaltefolie
300 g
Zartbitterkuvertüre
150 g
Vollmilchkuvertüre
200 g
Sahne
2 EL
Vanillezucker

Zuerst die Schüssel mit Frischhaltefolie oder Pergamentpapier aus­ legen. Danach die Kuvertüren grob hacken und zusammen mit der Sahne in einem Topf schmelzen und gut verrühren. Zuletzt Vanille­zucker unterrühren.

Unser Tipp

Für ein besonderes Aroma

Für einen aromatischeren und feineren Geschmack 1 TL Zimt, 1⁄2 TL gemahlenen Kardamom, etwas Pfeffer und die abgeriebene Schale einer Bio­-Orange unter die Kuvertüre rühren. Auch etwas Vanille harmoniert gut dazu.

2. Schritt
150 bis 200 g
Kekse aus Mürbeteig

Die zubereitete Schokoladenmasse in die Form gießen und etwas anziehen lassen. Die Kekse leicht schräg hinein­ stecken und den Kuchen abgedeckt über Nacht kühl stellen.

3. Schritt

Den fertigen Kuchen vorsichtig aus der Form heben, Frisch­haltefolie oder Pergamentpapier abziehen und das Ganze mit Kakao bestäuben. Mit einem heißen Messer in Stücke schneiden und servieren.

Unser Tipp
Kalter Hund Kuchen

Kalte Schnauze

Kalter Hund Kuchen

Kalte Schnauze, Kalter Hund, Kellerkuchen – der Klassiker unter den Kekskuchen hat viele Namen. Wir haben das beste Rezept. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt der Kuchenklassiker garantiert.