Zutaten

Für den Teig:

Für den Zuckerguss:

Außerdem:

1. Schritt
200 g kalte
Butter
100 g
Zucker
1
Ei
300 g
Mehl
1 Prise
Salz

Für den Teig die kalte Butter in Würfel schneiden. Zucker, Ei, Mehl und eine Prise Salz dazugeben und mit den Knethaken des Handrührers zügig zu einem glatten Teig verkneten.

2. Schritt

Den Mürbeteig zu einer flachen Platte formen, in Folie wickeln und für 30 Min. im Kühlschrank kühlen.

3. Schritt
Mehl zum Ausrollen

Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und nach Belieben Ostereier oder Osterhasen ausstechen.

4. Schritt

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und jeweils ein größeres Loch (zum Aufhängen) ausstechen. Im Ofen auf der 2. Schiene von unten 8–10 Min. backen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5. Schritt
250 g
Puderzucker
1 EL
Zitronensaft
1 kleines
Eiweiß
Lebensmittelfarbe

Für den Zuckerguss Puderzucker mit Zitronensaft und Eiweiß glatt rühren. Nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben, in kleine Spritzbeutel füllen und die Plätzchen damit dekorieren. Verzierung trocknen lassen und ein Band durch jede Öffnung fädeln. Blühende Obstbaumzweige in eine Vase geben und die Plätzchen daran aufhängen.

Tipp: Bunte Zuckerstreusel oder klein gehackte Pistazien auf den Zuckerguss streuen.