Zutaten

Für den Teig

Für die Verzierung

Außerdem

1. Schritt
1 Osterlamm-
Form (500 ml Inhalt)
30 g weiche
Butter für die Form
2 EL
Grieß zum Ausstreuen

Für den Teig Form mit weicher Butter sorgfältig einpinseln und mit Grieß ausstreuen.
 

2. Schritt
80 g
Butter
80 g
Zucker
1 Prise
Salz
2
Eier
60 g
Mehl
1 TL
Backpulver
60 g geriebene
Haselnüsse
150 ml
Milch

Butter, Zucker, eine Prise Salz und Eier sehr schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben und mit Nüssen und Milch zum glatten Teig verrühren.

3. Schritt

Teig in die vorbereitete Form füllen. Im heißen Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, 2. Schiene von unten) 30–40 Min. goldbraun backen. Form auf einem Gitter ca. 15 Min. auskühlen lassen. Form entfernen und Teig an der Unterseite mit einem Sägemesser gerade schneiden. Lamm auf eine Platte setzen.

4. Schritt
100 g
Puderzucker
2 EL
Zitronensaft
2 schwarze
Pfefferkörner
2 ungeschälte
Mandeln
30 g
Puderzucker zum Bestäuben

Für die Verzierung Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren. Augen aufspritzen und jeweils ein Pfefferkorn andrücken. Mandeln mit etwas Zuckerguss einstreichen und als Ohren andrücken. Das komplett ausgekühlte Lamm mit Puderzucker leicht bestäuben.
 

Tischdeko
Frühlingsschale bepflanzen

Frühlingsschale bepflanzen

Frühlingsschale bepflanzen

Zunächst mit einer Schicht Moos auspolstern. In der Mitte steht ein flaches Wasserglas mit Gänseblümchen darin. Ein Wachteleier-Nest, einige Kieselsteine sowie ein kleines Bündel aus Weidenzweigen und Narzissen arrangiert man darum herum. Kirschblüten und Vergissmeinnicht sorgen für weitere blumige Akzente.