Zutaten

Für den Teig

Für die Verzierung

Außerdem

1. Schritt
1 Osterlamm-
Form (500 ml Inhalt)
30 g weiche
Butter für die Form
2 EL
Grieß zum Ausstreuen

Für den Teig Form mit Butter sorgfältig einpinseln und mit Grieß ausstreuen.

2. Schritt
150 g
Möhren
80 g weiche
Butter
80 g
Zucker
1 Prise
Salz
2
Eier
120 g
Mehl
1 TL
Backpulver
150 ml
Milch

Möhren putzen und fein raspeln. Butter, Zucker, eine Prise Salz und Eier sehr schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben und alles mit Milch zum glatten Teig verrühren. Möhren unterheben.

3. Schritt

Teig in die Form füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, 2. Schiene von unten) 30–40 Min. goldbraun backen. Form auf einem Gitter ca. 15 Min. auskühlen lassen. Form entfernen und Teig an der Unterseite mit einem Sägemesser gerade schneiden. Lamm auf eine Platte setzen.
 

4. Schritt
100 g
Puderzucker
1 EL
Zitronensaft
2 schwarze
Pfefferkörner
2 ungeschälte
Mandeln
120 g
Aprikosenkonfitüre
100 g
Hagelzucker

Für die Verzierung Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren. Augen aufspritzen und jeweils ein Pfefferkorn andrücken. Mandeln mit etwas Zuckerguss einstreichen und als Ohren andrücken. Konfitüre in einem Topf aufkochen und Lamm damit gleichmäßig einstreichen. Sofort mit Hagelzucker bestreuen.

Für das Auge

Besonders schön sieht es aus, wenn man dem Lämmern eine Schleife umbindet, an der ein goldenes Glöckchen hängt.
 

Unser Tipp
Osterlamm aus Nussteig

Osterlamm aus Nussteig

Osterlamm aus Nussteig

Super lecker: Probieren Sie doch mal die feine Variante mit Nussteig!