Zutaten

Für das Erbsenpüree:

Für den Fisch im Bierteig:

Außerdem:

1. Schritt
750 g
Erbsen (Erbsenschoten; netto ca. 400 g)
Salz
1 fein gewürfelte
Zwiebel
30 g
Butter
150 g
Schmand

Für das Erbsenpüree Erbsen aus den Schoten palen, in kochendem Salzwasser 4 Min. garen, abgießen und abschrecken. Zwiebeln in der Butter glasig dünsten. Die Erbsen darin kurz andünsten und Schmand unterrühren. Alles fein pürieren.

2. Schritt
150 g
Mehl
300 ml
Bier
Salz
Pfeffer
2
Eier

Für den Fisch im Bierteig Mehl, Bier, Salz und Pfeffer glatt rühren. Eier unterrühren.

3. Schritt
4
Rotbarschfilet (à 180 g)
2 EL
Zitronensaft
Öl zum Frittieren
Küchenpapier

Filets waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Öl auf ca. 180 °C erhitzen, Fisch durch den Teig ziehen, danach im Öl 4–5 Min. ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Schritt
Salz
Pfeffer
1 Prise frisch geriebene
Muskatnuss
1 Bund gehackte
Petersilie
Zitronenspalten
Petersilie zum Garnieren

Püree erhitzen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Petersilie unterrühren und zum Fisch servieren. Mit Zitronenspalten und Petersilie garniert servieren.