Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

Außerdem

1. Schritt
1 EL
Butter
1 EL
Mehl

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Den Boden einer Springform (ø ca. 20 cm) mit 1 EL Butter fetten und mit 1 EL Mehl bestäuben.

2. Schritt
50 g
Zucker
50 g
Puderzucker
2 bis 3
Eiweiß (Größe M)
100 g gemahlene
Mandeln

Zucker und Puderzucker verrühren. Eiweiß nicht zu fest schlagen. Die Hälfte der Zuckermischung unterheben. Die zweite Hälfte mit den Mandeln und dem übrigen Mehl verrühren. Zucker-Mandel-Mischung vorsichtig unter die Eiweiß-Zucker-Mischung heben.

3. Schritt

Den Teig in die Form geben. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten hell backen. Anschließend den Boden herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen (den Boden evtl. am Vortag backen). Eine kuppelförmige (Eisbomben-)Form (ø ca. 20 cm) mit Frischhaltefolie auslegen.

4. Schritt
400 g
Zartbitterschokolade
50 g
Sonnenblumenöl
600 g gekühlte
Sahne (ca. 35 % Fett)

Für die Füllung die Schokolade grob hacken und mit Öl über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Sahne halbfest schlagen, sodass sie kaum am Schneebesen hängen bleibt. Etwa ein Drittel Sahne zu der Schokolade geben und ca. 20 Sekunden mit einem Gummispatel unterrühren. Den Rest Sahne mit dem Spatel ca. 10 Sekunden vorsichtig unterheben. Schokosahne in die Form geben, den Boden darauflegen, die Torte über Nacht kalt stellen.

5. Schritt
50 g ungesüßtes
Kakaopulver
30 g
Vollmilchschokolade
50 g weiße
Schokoraspel

Die Schokoladentorte am nächsten Tag aus der Form nehmen. Kakaopulver darübersieben. Vollmilchschokolade in Späne schneiden. Die Torte damit und mit der weißen Schokolade dekorieren. Beim Schneiden der Torte vor jedem Schnitt das Messer in heißes Wasser tauchen, damit die Stücke glatt geschnitten werden.