Zutaten

1. Schritt

Den Spinat auftauen und gut abtropfen lassen, gegebenenfalls ausdrücken, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Alternativ frischen Spinat waschen und trocken schleudern. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln.

2. Schritt

Die Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch zufügen und anschwitzen. Den Spinat zugeben, kurz mit anschwitzen und mit der Sahne aufgießen. Alles bei mittlerer Temperatur ca. 10 Minuten kochen lassen. Dann mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und Parmesan abschmecken und noch weitere 2–3 Minuten köcheln lassen.

 

3. Schritt

Den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

4. Schritt

Den Boden der Auflaufform mit 1∕3 Spinat bedecken und darauf 1/3 Lachs verteilen. Mit Lasagneblättern belegen. Die Blätter nicht übereinanderlegen, da diese Stellen nicht durchgaren. So weiterschichten, bis alle Zutaten verbraucht sind, dabei mit Spinat abschließen. Zum Schluss mit dem Mozzarella belegen.

5. Schritt

Die Lasagne im Backofen ca. 20 Minuten backen. Dann die Backofentemperatur auf 180 °C erhöhen und die Lasagne weitere 10 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist.

Psst...

......den gesamten Warenkorb mit allen Produkten zum Rezept gibt es übrigens bei real.

Unsere Empfehlung

Lust auf mehr?

Wer auch für die anderen 364 Tage im Jahr nicht auf leckere Rezepte verzichten will, kann sich mit dem Kochbuch "Das Gute leben." in der Küche austoben.