Zutaten

Für 2 Einweckgläser à 1 Liter Inhalt:

1. Schritt
kg Land-
Gurken
Salz

Gurken schälen, halbieren und mit einem Löffel entkernen. Gurkenhälften in 2–3 cm dicke Scheiben schneiden, mit je 50 g Salz bestreuen und zugedeckt 12 Stunden ziehen lassen.

 

2. Schritt
¾ ml
Weißweinessig
125 g
Zucker

Essig mit 250 ml Wasser und Zucker erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat, anschließend abkühlen lassen.

 

3. Schritt
30 g
Meerrettich -Wurzel

Meerrettichwurzel abschälen und in dünne Scheiben schneiden.

 

4. Schritt
2 EL
Senfkorn
2
Lorbeerblätter

Die Gurken abtropfen lassen. Mit Senfkörnern und Meerrettichscheiben mischen und mit je 1 Lorbeerblatt in die vorbereiteten Gläser schichten.

5. Schritt

Mit dem Sud übergießen (bis ca. 2 cm unter den Rand). Gläser mit Gummiringen und Klammern fest verschließen. Im Einweck-Gerät (ca. 30 Min. bei 85 °C) oder im Backofen (nach Bedienungsanleitung des Geräteherstellers) sterilisieren. Kühl und dunkel aufbewahren.

 

Unser Tipp

Kleine Abwandlung

Das Rezept kann man nach Belieben abwandeln und zusätzlich zum Meerettich noch ca. 15 g frisch gehobelte Ingwerwurzel in die Gläser geben. Für die Herstellung eignen sich auch reife Landgurken mit gelber Schale und hellem Fleisch (Senfgurken). Die Gurkenstücke werden beim Einkochen aber etwas weicher. Grüne Landgurken bewahren ihren Biss.

Viel Spaß beim Nachkochen!