Zutaten

Für den Stampf

Für die Röstzwiebeln

Außerdem

1. Schritt
500 g
Topinambur
300 g
Kartoffeln
Salz

Für den Stampf Topinambur und Kartoffeln schälen und beides gleich groß würfeln. In kochendem Salzwasser 20–25 Min. garen.

2. Schritt
1
Gemüsezwiebel (ca. 300 g)
30 g
Butter
Salz und Pfeffer

Für die Röstzwiebeln Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. In 30 g Butter glasig dünsten und bei mittlerer Hitze in 10–15 Min. goldbraun rösten, dabei gelegentlich umrühren. Salzen und pfeffern.
 

Unsere Empfehlung

Praktischer Kartoffelstampfer

Noch keinen zuhause? Dann machen Sie mit diesem hochwertigen Kartoffelstampfer aus Edelstahl alles richtig! Der pflegeleichte Stampfer lässt sich ganz einfach in der Spülmaschine reinigen. Probieren Sie es aus!

3. Schritt
100 g
Sahne
30 g
Butter
Salz und Pfeffer
1 Prise frisch geriebene
Muskatnuss
1 Bund fein gehackte
Petersilie
Petersilie zum Garnieren

Sahne und Butter (30 g) im Topf aufkochen, Gemüse abgießen, kurz ausdämpfen und zum Sahne-Gemisch geben. Alles mit dem Kartoffelstampfer gut zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Petersilie unterrühren, mit Röstzwiebeln und Petersilie garniert servieren. Dazu passt z.B. Kotelett.
 

Weitere Rezepte

Entenbrustfilets mit karamellisierten Karotten

So lecker! Die würzigen Entenbrustfilets schmecken in Kombination mit den karamellisierten Möhren und Mandarinen einfach unfassbar fein.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen