Zutaten

Außerdem

1. Schritt
200 g
Brötchen (hier: Milchbrötchen)
3 TL
Zimt-Zucker
200 ml warme
Milch
100 g kernlose blaue
Trauben
100 g kernlose grüne
Trauben

Klein gewürfelte Brötchen, Zimtzucker und Milch in eine Schüssel geben. 20 Min. durchziehen lassen. Trauben waschen und halbieren.

2. Schritt
100 g
Butter
80 g
Zucker
3 getrennte
Eier
1 Prise
Salz

Butter, 40 g Zucker und Eigelbe sehr schaumig rühren. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei den übrigen Zucker (40 g) einrieseln lassen. Brötchenmasse mit Eigelbcreme glatt rühren und Eischnee gleichmäßig unterziehen. Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.

3. Schritt
4 ofenfeste
Tassen
Butter für die Tassen

Teig und Trauben in die gefetteten Tassen einschichten und im Ofen (2. Schiene von unten) 30–40 Min. goldbraun backen.

Unsere Empfehlung

Mini-Auflaufförmchen

Mit den Mini-Auflaufförmchen lässt sich der Trauben-Auflauf toll zubereiten. Praktisch und hübsch anzusehen sind die kleinen Auflaufförmchen, die man für verschiedenste Desserts verwenden kann.

4. Schritt
30 g gehackte
Pistazien
Puderzucker

Mit Pistazien bestreuen und mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu passt Vanillesoße.
 

Unser Tipp
Apfel-Flammkuchen

Weitere Herbst-Desserts

Apfel-Flammkuchen

Der Apfel-Flammkuchen ist eine tolle Nachspeise, die fruchtig fein schmeckt.