Zutaten

Für den Kräuter-Quark

Für die Panade

Außerdem

1. Schritt
1
Steckrübe (ca. 700 g)
Salz
1 TL
Kümmel

Steckrübe schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Wasser mit Salz und Kümmel zum Kochen bringen und Steckrüben darin 10–12 Min. garen. Abgießen und abkühlen lassen.
 

Unsere Empfehlung

Scharfes Küchenmesser

Mit diesem Küchenmesser lässt sich die Steckrübe einwandfrei schneiden- so entstehen die perfekten vegetarischen Schnitzel!

2. Schritt
1 Bund
Schnittlauch
1 Kästchen
Kresse (Gartenkresse)
250 g
Sahnequark
150 g saure
Sahne
Salz und Pfeffer

Für den Kräuter-Quark Kräuter hacken, mit Quark und saurer Sahne verrühren. Salzen und pfeffern.

3. Schritt
2
Eier
2 EL
Sahne
Salz und Pfeffer

Für die Panade Eier, Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen.

4. Schritt
100 g
Mehl
100 g
Semmelbrösel

Steckrübenscheiben wie Schnitzel erst im Mehl wenden, gut abklopfen, dann im Ei-Gemisch und zuletzt in Semmelbröseln panieren.

5. Schritt
200 g
Butterschmalz (z. B. Butaris)
4 bis 6
Zitronenscheiben

Im heißen Schmalz von jeder Seite 3–4 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Quark und Zitronenscheiben servieren.
 

Unser Tipp
Tobinambursuppe

Cremige Topinambursuppe

Tobinambursuppe

Topinambur ist eine alte Gemüsesorte. Die Knolle erlebt derzeit ein Revival. Bei uns kommt das Gemüse als köstliche Cremesuppe auf den Tisch. Lässt man den Bacon weg, greifen hier auch Vegetarier gerne zu.