Gartenschilder

Rostige Blechstücke eignen sich prima als Outdoor-Schilder. Zum Beschriften nimmt man einen weißen Lackstift.

Rankhilfen

Rund ums Jahr Wind und Wetter ausgesetzt bekommen eiserne Rankhilfen und Staudenstützen mit der Zeit eine schöne Patina.

Alte Zaunelemente

Schmiedeeiserne Tür- oder Zaunelemente sind auch ganz losgelöst von ihrer ursprünglichen Funktion schöne Hingucker. Man bekommt sie beim Trödler oder im spezialisierten Baustoffhandel.

Modern

Solche „Durchgucker“ kann man beim Schlosser individuell fertigen lassen. Beim sogenannten Corten-Stahl ist das oberflächliche Rosten erwünscht. Ein besonderes Herstellungsverfahren sorgt dafür, dass das Material darunter nicht weiter korrodiert.

Drahtesel

Nicht mehr zu reparieren? Dann ab mit dem Rad in den Garten. Alte Fahrräder zählen zu den Deko-Klassikern, vor allem in ländlich inspirierten Gärten.

Besuch einer Dame

... oder auch von Enten, Katzen und anderen Gästen: Garten-Stecker mit rostiger Oberfläche gibt’s in allen möglichen Variationen.

Baustahl

Baustahlgitter lassen sich für alles Mögliche verwenden. Zum Beispiel als begrünbarer Raumteiler oder Rankwand. Am besten lässt man sie gleich beim Baustoffhändler aufs entsprechende Maß zuschneiden.