Natur-Schmuck

Leere Schneckenhäuschen auf Holzstäbchen – die schmücken das Terrassenbeet ebenso wie das Kinder-Gärtchen oder den Blumenkasten.

Mietze

Um Abwechslung in den eigenen Garten zu bringen, bilden Terrakotta-Figuren einen Ruhepol im Blütenmeer.

Alte Zeiten

Guckt man genauer hin, erkennt man versteckt ein altes Wagenrad. Wie vergessen lehnt es am Baum im Garten – Nostalgie pur.

Topfsammlung

Blumentöpfe, die gerade nicht verwendet werden, sind viel zu schade für den Keller – raus in den Garten damit. Wer ein ganzes Sammelsurium hat, stapelt sie vor einer Wand oder in hübschen Regalen.

Formal

In formalen Gärten darf das Dekostück schon mal mitten auf der Blickachse stehen.