Wie der Tag auf dem Wastleicherhof in Eggstätt, ganz in der Nähe des Chiemsee-Ufers, beginnt, entscheiden zumindest die Feriengäste selbst: Ausschlafen, sich am üppig mit regionalen Spezialitäten gedeckten Frühstücksbüffet stärken oder dem Bauern bei der Arbeit im Stall zur Hand gehen. Er heißt Matthias Plank und seine Familie bewirtschaftet den großen Hof schon seit Jahrhunderten. Stallarbeit bedeutet in diesem Fall, sich um die Milchkühe zu kümmern, die gefüttert und gemolken werden wollen. Auch Ausmisten gehört zur Stallarbeit dazu.

Sehr beliebt bei Groß und Klein: Die Kuhstall-Führungen mit Bauer Matthias Plank.

Neben den Milchkühen und ihren Kälbern sind unter anderem Ziegen, Hühner und Pferde auf dem Wastleicherhof daheim.

Die kleinen Feriengäste füttern derweil am liebsten die Kälbchen, die zu einer so großen Herde immer dazugehören. Ganz nebenbei lernen sie, wie die Milch von der Kuh ins Glas kommt (falls sie das nicht schon längst wissen) und genießen gleich einen Schluck, wie er wahrscheinlich nirgendwo frischer ist.

Seine Ferien kann man auf dem Wastleicherhof erst seit rund 70 Jahren verbringen, wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg hatte die Großmutter des heutigen Bauern damit begonnen, auch ein paar Zimmer auf dem großen Hof für Urlaubsgäste herzurichten. Seitdem haben sich die Ansprüche der Gäste jedoch ein wenig gewandelt, so dass sich Matthias Plank und seine Frau Alina vor einigen Jahren entschieden, die Ferienwohnungen komplett neu zu gestalten: Im letzten Jahr konnten sie die fünf großen Wohnungen, in denen jeweils mindestens eine vierköpfige Familie Platz findet, dann eröffnen. Sie heißen zum Beispiel „Heu“-, „Korn“- und „Rahmkammer“, womit Familie Plank an die frühere Verwendung der Räume anknüpft. Einst wurde darin das Korn gelagert oder die Butter hergestellt.

Reichlich Raum auf zwei Etagen: Die „Strohkammer“ bietet Platz auf 110 Quadratmetern und verfügt wie alle fünf Wohnungen über einen eigenen Kamin.

Im oberen Bereich der „Strohkammer“ befindet sich das offene Elternschlafzimmer, gleich nebenan ein Bad mit Dusche und WC.

Heute leben drei Generationen der Familie Plank auf dem traditionsreichen Hof: Matthias (mitte) und Alina (rechts) mit seinen Eltern Rosmarie und Hermann sowie den Kindern Sebastian und Sophia.

Behutsam passt sich jetzt die moderne Architektur in das alte Hofgebäude ein, rustikale Holzböden und reichlich verbautes Altholz rufen allenthalben in Erinnerung, dass man sich an einem historisch gewachsenen Ort befindet. Und an einem gemütlichen obendrein: Alle Wohnungen verfügen über einen eigenen Kaminofen, kuschlige Sofa-„Landschaften“ und die meisten sogar über eine eigene Sauna. Voll ausgestattet sind auch die Küchen, so dass einem genussvollen Selbstversorger-Urlaub für die ganze Familie nichts im Wege steht.

Apropos Ferien: Sie finden schließlich doch eher draußen statt – es ist Sommer! Die Kinder verbringen die Zeit mit den Kühen, den Ponys, den Hühnern, den Ziegen oder auf dem großen Spielplatz. Ihre Eltern legen sich gerne in den Liegestuhl im Hof und trinken dort draußen ihren Kaffee oder Tee. Oder sie freuen sich vielleicht schon wieder aufs Frühstück, das im Wastleicherhof echt ein Genuss ist. Und dann haben sie noch keine Pläne für den Ausflug ans Chiemsee-Ufer, eine Bergtour oder die Wanderung in die nahe Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte gemacht – eine echtes Naturparadies.

Prächtig ragt der Wastleicherhof ins Grüne. Das große Hofgebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert, in seinem Schatten (links im Bild) warten die Liegestühle auf die Feriengäste.

Ein neuer Tag beginnt! In diesem Fall mit einem köstlichen Frühstücksbüffet voller regionaler Köstlichkeiten.

Ein erfrischender Sommergenuss ist das Minzwasser, die frischen Kräuter stammen natürlich allesamt vom Hof.

Verlosungsumfang

Wir verlosen eine Übernachtung inkl. Frühstück für eine Familie (max. 2 Erwachsene und 2 Kinder) auf dem „Wastleicherhof“.

 

Jetzt mitmachen

Tragen Sie sich bis zum 11.08.2020 in das Teilnahmeformular unten ein. Alternativ können Sie uns eine Postkarte mit dem Stichwort „Wastleicherhof“ schicken:

Redaktion Mein schönes Land
Hubert-Burda-Platz 1
77652 Offenburg

Wir drücken Ihnen die Daumen!

Einzelheiten zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutzerklärung.