Stimmungsvolle Weihnachtsdeko aus Naturmaterialien

Fürs Fenster werden Zweige von Magnolie und Erle zusammengebunden und mit mundgeblasenen Glaskugeln, getrockneten Orangenscheiben und Ausstechförmchen behängt. Mit Gewürznelken gespickte Orangen, Mistelzweige und kleine Zapfen zieren die Fensterbank. Windlichter mit Bienenwachs-Kerzen hüllen das Treppenhaus in warmes Licht und verströmen einen zarten Honigduft. Zwischen Kerze und Einmachglas getrocknete Orangenscheiben und Sternanis schieben und Zapfen und Kiefernzweige um die Gläser binden.

Weihnachtsgirlande für das Treppengeländer

Das Geländer schmückt eine Girlande aus Kieferngrün, die wir mit Strohsternen, Zapfen und Orangenscheiben verziert haben.

Weihnachtsdeko mit Naturmaterialien & Fundstücken vom Flohmarkt

Obstbaum-Zweige und das Grün der Kiefer strahlen Natürlichkeit aus. Passend zum Gesteck im Milchkännchen wurde die komplette Fensterbank mit weiterem Blechgeschirr dekoriert: Eine Puddingform dient als Kerzenständer, in der Obstkuchen-Form finden duftende Zimtstangen, Sternanis und getrocknete Apfelscheiben Platz. Damit das Ganze zu einer Einheit verschmilzt, drapiert man dazwischen einzelne Kiefernzweige.

Weihnachtsdeko mit Zweigen

Alternativ zu einem Kranz in einer flachen Schale Zweige von Wacholder und Mistel zusammen mit Zapfen um eine Stumpenkerze herum arrangieren.

Duftende Weihnachtsdeko mit Orangen

Diese Tischdekoration, die ganz ohne Nadel- oder Blattgrün auskommt, ist fix gemacht und lange haltbar: Eine runde Auflaufform mit flechtenbewachsenen Zweigen, Orangenscheiben, Zimtstangen, Nüssen und kleinen Kiefernzapfen auslegen, ganze Orangen mit Nelken spicken und dazwischensetzen. 

Für das längliche Arrangement zunächst die Kerzen platzieren, dann knorrige Zweigstücke der Länge nach auslegen, Zapfen, Flechten, Orangen und zuletzt die Zimtstangen dazwischenstecken.

Hübsche Alternative: Weihnachtsstrauß statt Weihnachtsbaum

Im Flur steht statt eines echten Bäumchens ein Strauß aus einem großen Kiefernzweig und Korkenzieherhasel. Als „Baumschmuck“ aus roten Wachs platten Sterne ausstechen. Für die übrigen Anhänger mit dünnem Draht Zimtstangen auf getrockneten Apfelscheiben befestigen, mit dem Draht an die Zweige hängen.

Unsere Empfehlung

Weihnachtsstrauß dekorieren

Mit diesen hübschen Strohanhängern verleihen sie Ihrem Weihnachtsstrauß aus Kiefernzweig und Korkenzieherhasel das gewisse weihnachtliche Etwas! 

Weihnachtliche Fensterdeko für Außen

Neben den Klassikern Tanne und Fichte ist die Kiefer eine schöne Ergänzung des weihnachtlichen Schnittgrün-Sortiments. In unserem Fall fiel die Wahl auf die Weymouth-Kiefer, deren dünne, mit langen Nadeln besetzten Zweige sich gut biegen lassen. Charakteristisch für diese Art sind auch die Zapfen, die deutlich länger sind als die der meisten anderen Kiefern.

Weihnachtsgirlande für Außen selber binden

Weihnachtsgirlande: Die mit Nadeln besetzten Seitentriebe vom Zweig abschneiden. Papierummantelten Draht oder einen Kokosstrick auf die gewünschte Länge zurechtschneiden und Zweige und Zapfen mit Blumendraht aufbinden (bei den Zapfen den Draht ein- bis zweimal rundherum zwischen den unteren Schuppen hindurchführen).

Weihnachtlichen Deko-Kranz aus Zweigen binden

Weihnachtlicher Kranz: Als Rohling dient ein Metallreif, ansonsten wird wie bei der Girlande gearbeitet. Je nach Größe des Kranzes die Nadelzweige etwas einkürzen.

Unser Tipp

Haltbarkeit

Im Freien halten Gestecke mit immergrünen Zweigen sehr lange. Im Haus lässt sich die Haltbarkeit erhöhen, indem man die Zweige regelmäßig mit Wasser besprüht.