Auf einen Blick

Zur Iphöfer Kammer

  • besondere Weinauswahl
  • regionale Produkte
  • ausgesuchte Brände, darunter ein selbstgebrannter Schnaps
  • gute Bierempfehlungen

„Zur Iphöfer Kammer“: feine fränkische Küche mit regionalen Produkten, gemütliche Stube mit 26 Plätzen, „Kammergärtchen“ mit 16 Plätzen, von Würzburg aus sind es mit dem Auto 30 Minuten, vom Bahnhof Iphofen zu Fuß 15 Minuten.

Lage der Iphöfer Kammer

Am pittoresken Marktplatz von Iphofen – gegenüber vom Rathaus und neben der Kirche Sankt Veit – haben Küchenmeister Markus Lösch und Weinexpertin Heidrun Kaufmann den perfekten Platz gefunden. In dem historischen Gebäude der Familie Wirsching verwöhnen sie ihre Gäste mit viel Liebe zum Detail.

Regionale Spezialitäten & Zutaten aus dem eigenen Garten

Wie im Wohnzimmer fühlt man sich in der geschmackvoll renovierten Stube. Markus Lösch kocht eine ehrliche saisonale Küche, alte fränkische Rezepte verfeinert er raffiniert. Frische Lachsforellen von Familie Pfannes, Bio-Schwein von Johannes Buchner, Wild vom Stadtförster Rainer Fell – für die Gastgeber haben Produkte aus der Gegend oberste Priorität. Im eigenen Garten im nahen Castell wachsen Gemüse, Kräuter und die gute Birne „Luise“, die Heinrich K. Linz aus Prichsenstadt zu feinem Schnaps brennt. Beste Weine liefert das VDP-Weingut Hans Wirsching.
 

Adresse

Zur Iphöfer Kammer

Marktplatz 24

97346 Iphofen

Tel. 09323-8772677